hokuta Bous e.V.
Hobby - Kunst - Talent


Benefizturnier

1200.- Euro für Kindergarten in der Partnerstadt Koulikoro

am 15. August, Maria Himmelfahrt, fand unser Zweites Benefizturnier auf unserer Bouleanlage statt. Der Erlös war in diesem Jahr für die Renovierung eines Kindergartens in der Bouser Partnergemeinde Koulikoro in Mali bestimmt. 25 Mannschaften zu je drei SpielerInnen hatten sich angemeldet und kämpften bei gutem Boulewetter auf unseren 7 Bahnen, die noch auf dem Gelände um 5 Bahnen erweitert wurden. Als sehr erfreulich wertete der Sprecher der Boule-Abteilung, Leo Stefan Schmitt, gleichzeitig Vorsitzender des Partnerschaftsvereins, die Teilnahme von sehr vielen jungen Gruppen und Familien mit Kleinkindern  -die nebenbei bemerkt genau so viel Spaß wie ihre Eltern hatten- und verschiedenen Vereinen und Parteien. Auch aus der französischen Partnerstadt Quetigny waren zwei Mannschaften angereist. Da nach den regulär ausgetragenen vier Spielrunden die DJK Bous mit wenigen Punkten ganz knapp vor dem Team Thiel lag und beide Mannschaften als einzige jeweils vier Spiele gewonnen hatten, einigten diese sich auf eine Entscheidungsspiel. Dieses viel beachtete Spiel mit lautstarker Unterstützung und

Seniorentruppe des Hundevereins


reges Treibenreges Treiben
Spaß und Spannung
Mannschaften aus Quetigny mit Bgm Louis
Quetigny gegen Bous

nicht immer so guten Ratschlägen der Zuschauer konnte die DJK ganz knapp für sich entscheiden. Getränke- sowie Bratwürste- Schwenker- und Kuchenverzehr erbrachten für die Hokuta einen Gewinn von 1.200 Euro, die an den Partnerschaftsverein überwiesen werden konnten. Für die Vereinsvorsitzende Birgit Wollbold ein Beispiel "gelebter Dorfgemeinschaft und Solidarität". Auch Bürgermeister Stefan Louis fand lobende Worte für die zahlreichen Teilnehmer genauso wie für das Team der Hokuta, ohne deren Einsatzfreude so ein Turnier nicht durchführbar wäre.

kleine Pause_zwei von 25 HelferInnen
E-Mail
Anruf
Karte
Infos